250 Jahre Hans Konrad Escher von der Linth. Eine Spurensuche.

Ausstellung: 24.08. – 15.10.2017
Öffnungszeiten: Do/Fr 19 – 21 Uhr und Sa/So 11 – 17 Uhr

Hans Konrad Eschers Geburtstag jährt sich am 24. August 2017 zum 250. Mal. Die Linthkommission nimmt dies zum Anlass, die Verdienste, Orte und Objekte seines Wirkens ins Scheinwerferlicht zu rücken und erlebbar zu machen. Die Ausstellung in Schänis – also an dem Ort, wo Escher während elf Jahren gelebt und gewirkt hat – bewegt sich entlang eines historischen Zeitstrahls von 1767 bis heute. Gezeigt werden Bilder, Objekte, Dokumente und ein Film. Die Ausstellung wird ergänzt mit einer eigenen Website, mit Vorträgen und speziellen Führungen am Escher- und Linthkanal.

www.hans-konrad-escher.ch

Sing für Rumänien mit Ruedi Eicher

Datum: Sa, 28.10.2017 
Zeit: 15.00 – 23.30 Uhr 
Eintritt: Frei 
(Kollekte zugunsten des Hilfswerks CarElvetia)

Seit bald 20 Jahren engagieren sich Idda-Marie und Karl Kempf-Delacôte für Rumänien. Ihr Hilfswerk wollen wir unterstützen. Singen befreit. Singen Sie zum Benefiz-Konzert von Ruedi Eicher alias Fiddler-On-The-Loop oder hören Sie jungen Talenten beim Singen zu. Oder möchtest du, liebe Schülerin, lieber Schüler, deinen ersten Gesangsauftritt vor Publikum? Sing mit. Die Teilnahmebedingungen erfährst du hier.

Ausstellung Yvonne Hönegger Man malt nur mit dem Herzen gut …

Atelier: 28.07. – 4.11.2017 
Vernissage: Sa, 04.11.2017, 17.00 Uhr 
Ausstellung: 09.11. – 22.12.2017
Öffnungszeiten: Do und Fr, 19.00 – 21.00 Uhr

… dies ist die Grundvoraussetzung für mich um zu malen.

Jedoch ganz wichtig um professionell zu malen, braucht es auch einiges Wissen und Können von Techniken und Umset-zung. Malen und zeichnen ist nebst der Technik, der Bega-bung und dem Herz auch eine visuelle Angelegenheit. Um zu malen muss man auch sehen können. Und wer sehen kann, setzt nebst dem Auge auch das Herz ein. So schliesst sich der Kreis. Die in Amden wohnhafte Künstlerin hat mit ihrem unverkennbaren Stil eine grosse Bedeutung erhalten. So sind Werke im öffentlichen und privaten Raum, zB. Regierungsge-bäude Schwyz, immer wieder erlebbar.

Lesung und Gespräche mit Wisi Zgraggen

Datum: 07.11.2017
Zeit: 20.00 Uhr
Eintritt: Fr. 10.–
Eine gemeinsame Veranstaltung
mit der Bibliothek Schänis

Wisi Zgraggen war seit zwei Jahren verheiratet und Vater eines Buben, als er mit 25 mit dem Gedanken spielte, den Hof seines Vaters Alois und seiner Mutter Silvia (aufgewachsen in Rufi) in Erstfeld im Kanton Uri zu übernehmen. Kurze Zeit später vereitelte ein schwerer Arbeitsunfall den Plan: Wisi geriet bei der Heuernte in die Rundballenpresse und verlor beide Arme. Noch auf der Unfallstelle versicherte er seinem Vater, weiterhin bauern zu wollen. Dank eisernem Willen und positiver Lebenseinstellung hat er das Unglaubliche geschafft. Heute ist er das, was er immer werden wollte: ein erfolgreicher Landwirt. «Aus dem Buch: Bauernleben – Die unglaubliche Geschichte des Wisi Zgraggen»

Ticketreservation

Konzert Fishermen (& Friends)

Datum: Fr, 17.11.2017
Zeit: 21.00 Uhr
Eintritt: Frei (Kollekte)

Ausgerüstet mit akustischen Instrumenten, zwei Stimmen und einem Eimer voll Coversongs, ködern Roli und Däms Egli euch zu einem gemütlichen Abend im Kulturlokal Schänis. Sie spielen jene Lieder, die in den vergangenen Jahrzehnten in ihrem Netz hängen geblieben sind und haben eine Handvoll Anglerfreunde als Unterstützung eingeladen. Petri Heil!

Atelier Komponistin Lea Giger

Atelier: 4.11.2017 – 20.01.2018

Als Mitglied des frisch gegründeten Frederik Mannli Trios, welches seine Premiere im Mai 2017 im Kulturlokal feierte, ist Lea Giger auf der Suche nach neuen Melodien und Texten. Seit dem Verfassen ihrer Maturaarbeit zum Thema Songwrit-ing sind ihrer Feder nur wenige Töne entsprungen. Dies will die junge Sängerin ab dem 4. November ändern und hat zum Ziel, demnächst neue Kompositionen hervorzubringen. Lea freut sich über jeden spontanen Besuch und lädt jeder-mann dazu ein, zuzuhören oder mitzuspielen. Zum Abschluss des Projektes führt das Frederik Mannli Trio im Frühling 2018 die neuen Songs im Kulturlokal auf.

Weihnachtsmarkt im Eichen

Datum: Sa, 02.12.2017 und So, 03.12.2017
Zeit: Sa, 14.00 – 18.00 Uhr und So, 10.00 – 16.00 Uhr
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wiederum am ersten Adventswochenende gibt es den klein- en, feinen Weihnachtsmarkt beim Freizeit und Kulturzentrum Eichen. Gesucht sind lokale und regionale Ausstellerinnen und Aussteller, die mit individuellen Werkarbeiten und Leckereien den Unterschied machen zu den grossen Märkten mit vielen Massenprodukten.

Konzert The SandS

Datum: Fr, 12.01.2018 
Zeit: 21.00 Uhr 
Eintritt: Frei (Kollekte) 
Sponsoring: Domo Reisen, Roman Schmucki, Schänis

Sing, Soul and Sound – Die Glarner Band «The SandS» wird am 12. Januar 2018 das erste Konzert des Jahres im Kulturlokal Schänis spielen. Der Musikstil der Band, welche 2011 gegrün-det wurde, schwankt von RnB, Pop zu Soul. Sie covern Songs von berühmten Musikern wie Alicia Keys, Beyoncé oder Bruno Mars. Mittlerweile haben sie auch eigene Songs geschrieben und streben das Ziel an, professionelle Aufnahmen im Herbst 2017 zu machen. Perfekt für Musikliebhaber, die gerne tanzen und mitsingen.

Ticketreservation

Ausstellung Matthias Ciprian Bergwelten bei Tag und Nacht: Region – Schweiz – Weltweit

Vernissage: Sa, 20.01.2018, 17.00 Uhr
Ausstellung: 25.01. – 23.03.2018
Öffnungszeiten: Do und Fr, 19.00 – 21.00 Uhr

Der Glarner Matthias Ciprian ist in seiner Freizeit wenn immer möglich mit Rucksack, Zelt und Kamera in den Bergen unter- wegs, sei es tageweise oder sogar wochenweise, in der Region, der Schweiz und auch an den verschiedensten Orten welt-weit. Dabei entstehen faszinierende Landschaftsbilder, die den Betrachter in ihren Bann ziehen und gedanklich verreisen lassen. Eine besondere Spezialität sind dabei auch die Auf- nahmen der Milchstrasse. Sie zeigen eine Welt, wie sie heute von Auge kaum mehr sichtbar ist. Kommen Sie mit auf eine gedankliche Wanderung.