Skulpturen im Kreuzstiftgarten

Ausstellung: 29. August - 31. Oktober 2021

Die Skulpturen von Alexander Curtius und Paul Heer können im Kreuzstiftgarten in Schänis bewundert werden. Am 4. September, 25. September und 17. Oktober ist Paul Heer von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr vor Ort und freut sich auf anregende Gespräche.

Alexander Curtius
Paul Heer

Buchvernissage Anna Göldi von Walter Hauser

Dienstag, 28. September 2021, 19.30 Uhr
Reservation erforderlich

Der glarner Schriftsteller, Walter Hauser, veröffentlichte schon mehrere Bücher, welche auf rechtshistorischen Recherchen beruhen. Mit seinen Werken sorgte er unter anderem für die Rehabilitierung von Anna Göldi. Als Jurist zeigt Walter Hauser die zeitgeschichtlichen und rechtlichen Zusammenhänge des Anna-Göldi-Prozesses auf. Im August 2021 erscheint eine überarbeitete und ergänzte Neuausgabe seines Erfolgsbuches «Der Justizmord an Anna Göldi». Im Kulti liest Hauser aus seinem neusten Werk und lädt zum Gespräch ein.

 

Comedy LebenSexpertin
Monika Romer

Datum: Samstag, 02. Oktober 2021
Zeit: 20.00 Uhr
Eintritt: Fr. 15.00

Reservation erforderlich

Die Kaltbrunnerin Monika Romer ist mit ihrem Musik-Kabarett auf Schweizer Tournee. Als Dr. Linda Sommer verrät sie in ihrer Therapiestunde intime Details über ihr Leben. Sie berichtet von Männergeschichten, rührenden Begegnungen mit Kindern und zeigt, wie sie ihr Lebensglück gefunden hat. Das Kabarett ist gespickt mit Balladen und Gute-Laune-Liedern und wird musikalisch begleitet von Daniel Steger (Pianist Musical «Ewigi Liebi»).

 

Kultur-Salon mit Hedi Meierhans

Donnerstag, 7. Oktober, 19:00 Uhr - 19:45 Uhr
Live-Stream (keine Anmeldung nötig, Zugang über den Link unten) 
Vor Ort im Lokal (Reservation erforderlich)

Gast im siebten Kultur-Salon ist die Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie Dr. Hedi Meierhans, die mehr als 30 Jahre auf dem Solenberg wohnte. Bruno Glaus spürt der Laufbahn der kulturbeflissenen Ärztin nach, die aus einfachsten Verhältnissen im Zürcher Oberland stammt und von der Pharmaassistentin zur promovierten Fachärztin einen weiten Weg zurücklegte. Die «Wahlschännerin» schrieb nebenbei immer wieder Gedichte und widmete sich auch der Malerei. Kultur Schänis stellte Werke von Meierhans im Jahr 1997 im Ortsmuseum in der alten Kaplanei aus.

 

Der Schänner Kultur-Salon ist eine regelmässig stattfindende Veranstaltung. Bruno Glaus moderiert den Kultur-Talk und begrüsst interessante Gäste aus dem Kulturbereich, die er zu ihren Tätigkeiten, Erfahrungen, Sichtweisen und ihrem Bild von Schänis befragt. Das Event findet hybrid, also mit Live-Publikum und virtuell statt.

 

 

Impuls: Beatrice Giger - Alltag als Jugendanwältin und Mediensprecherin

Datum: Mittwoch, 13. Oktober 2021
Zeit: 19.00 Uhr
Reservation erforderlich

Die gebürtige Schännerin Beatrice Giger ist Jugendanwältin bei der Jugendanwaltschaft in Uznach und Mediensprecherin der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen. Als Jugendanwältin beurteilt sie Taten von Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren und prüft, ob für deren Schutz und Erziehung besondere Massnahmen erforderlich sind. Zuvor war Beatrice Giger während gut acht Jahren als Staatsanwältin im Erwachsenenstrafrecht tätig.
Beatrice Giger berichtet aus den vielseitigen Herausforderungen in ihrem Alltag.

Montserrat Rico Skorjanec und Ida Bardea-Hinder

Vernissage: 5. November 2021, 19 Uhr
Atelier: 20. August - 5. November 2021
Ausstellung: 5. November - 23. Dezember 2021

Montserrat Rico Skorjanec und Ida Bardea-Hinder verbindet neben der Liebe zur Malerei eine langjährige Freundschaft. Jede hat ihren eigenen Malstil entwickelt. Bei der gebürtigen Kaltbrunnerin Ida wechseln sich klare Vorgänge mit chaotischer Schaffenskraft ab. All dies oftmals im gleichen Bild. Montserrat aus Riedern lässt sich immer wieder von der Natur mit ihrer Schönheit und einzigartigen Landschaften überraschen und inspirieren.

Impuls: Es gibt kein Zurück

Datum: Mittwoch, 17. November 2021
Zeit: 19.00 Uhr
Reservation erforderlich

Stéphane Kleeb erzählt in seinem Film die Geschichte der Geschwister Losang und Dechen Barshee, welche im Jahr 1964 als Kleinkinder vom Tibet in die Schweiz geflüchtet sind. Noch am Flughafen werden sie von einander getrennt. Erst 40 Jahre später ergibt sich die erste Möglichkeit, mit der Mutter gemeinsam nach Tibet zu reisen. Es soll eine Reise zurück zu den Wurzeln und in ein völlig verändertes Land unter chinesischer Führung werden. Es soll aber auch eine Reise zurück zur mütterlichen Geborgenheit sein. Doch es kommt anders.

Im Kulti wird der 50-minütige Film gezeigt, gefolgt von Erzählungen vom Filmemacher und den Geflüchteten, Losang und Dechen Barshee. 

 

The Pint

Datum: Samstag, 20. November 2021
Zeit: 20.00 Uhr
Eintritt: 15 Fr.
Reservation erforderlich
Sponsoring: Expertas Linth Treuhand AG, Armin Zweifel Rufi


Die fünf Musiker von THE PINT bedienen sich am riesigen musikalischen Fundus Irlands und vermischen das Ganze gekonnt mit ihren selber komponierten Songs. Durch ihre langjährige Bühnenerfahrung wissen sie genau, wie sie das Publikum begeistern und zum Mitwippen und Mitklatschen bringen. Im Lokal werden sie "ohne Strom" spielen. Pures Pub-Vergnügen ist garantiert.

www.pint.ch

 

Weihnachtsmarkt
beim Kreuzstift Schänis

Samstag, 27. November 2021 und
Sonntag, 28. November 2021

Auch dieses Jahr verbreitet sich der Geruch von süssem Weihnachtsgebäck und würzigem Glühwein im Kreuzstiftgarten. An den Ständen des Weihnachtsmarktes werden handgemachte Einzelstücke angeboten und der festlich dekorierte Garten lädt zum Verweilen ein.

 

Marc Amacher

Datum: Samstag, 8. Januar 2022
Zeit: 21.00 Uhr
Reservation erforderlich


Eintritt: Fr. 15.00 

Der Vollblut-Blueser Marc Amacher spielte dreimal im Vorprogramm der lebenden Gitarren-Legende Eric Clapton. Nun kommt er mit seiner rauchigen Stimme und Band ins Kulti und verwöhnt uns mit Blues, Boogie-Woogie und Rock n' Roll.

 

Frölein Da Capo: Kämmerlimusik

Datum: Mittwoch, 30. März 2022
Zeit: 20.00 Uhr
Eintritt: 15 Fr.
Reservation erforderlich


Frölein Da Capo präsentiert ihren dritten Streich - und das in kämmerlimusikalischer Besetzung: Frau, Blech, Tasten, Saiten und Gesang. Seit nunmehr zehn Jahren multipliziert sich die Solistin via Loopgerät live zum Einfrauorchester und endlich hat auch ihr Zeichenstift einen festen Platz in der Partitur. Im kleinen Musikkämmerli schöpft Frölein aus dem grossen Kosmos in ihrem Kopf und entwirft daraus musikalische Alltagsweisen, gesungene Gedankenspiele oder auch vom Leben gezeichnetes. Nun wagt sich die passionierte Nesthockerin vor die Tür und offenbart das Resultat ihrer Odyssee quer durchs Musikkämmerli: Kämmerlimusik.

www.einfrauorchester.ch

 

still und leer

Melodie: Banks of the Ohio (trad.)
Text: Ruedi Eicher und Lea Giger
Instrumente und Aufnahme: Ruedi Eicher
Leadgesang: Lea Giger
Chor: Fritz Schoch, Julia Riget, Raffael Konrad, Roger Rüegg, Ruedi Eicher

Vergangene Kultur-Salons

Hier findet ihr die Aufzeichnungen vergangener Kultur-Salons. 

 Gian Gadient 

 
Ruedi Mullis 
 
Kathrin Hönegger
 
Gabi Tremp
 
Karl Kempf
 
Kurt Zahner
Making-Of